Lied, Lieb und Leid

 

„Die Töne sind doch der Irisbogen, der den Himmel mit dem Irdischen verbindet. Farben, Töne und Gedanken sind doch im Grunde die Dreieinigkeit des Universums. Das Irdische spricht sich in der Potenz der verschiedenen Farben aus, und diese offenbaren sich wieder geistig in den  mächtigen Tönen, die ihrerseits den Schlüssel zu des Herzens innersten Tiefen besitzen! Nur die Töne sind imstande, die Gedankenrätsel zu lösen, die oft in unserer Seele geweckt werden.“ (Hans Christian Andersen)

DER ALTE BASS  (bitte anklicken)

Musik: TREE, Lyrik- Catrina Steffen, Musik – Jürgen Motog                                                   (Mehr über TREE unter  http://www.music-of-tree.de)

 

(Zum Lesen anklicken)

DER KLANG, DIE ZEIT UND DIE LIEBE (Erstveröffentlichung im Oktober 2013)

 

 STERBEN UND TOD IM LICHTE DER SEELE UND DER NATUR  (Erstveröffentlichung im November 2015)

 

DER TOD ALS LEBENSWANDLER – Gedanken nicht nur zum Totensonntag (Erstveröffentlichung im November 2014)